Zuchtergänzungsprüfung BGLD

Datum & Uhrzeit
17.11.2019, 09:00 Uhr
Prüfungsleiter

Mf. Karl Maurer
Kroisbach 114
8241 Dechantskirchen 
Tel.: 0664 1238807
E-Mail: k.maurer(at)oevfrv.at

Prüfungsleiter Stv.

Mf. Ing. Martin Exenberger
Maria Langegg 5
3642 Aggsbach
Tel.: 02753/6254 oder Fax: 02753/70057
E-Mail: m.exenberger(at)oevfrv.at

Nennung

5. November 2019  mit allen Unterlagen ausnahmslos

Nenngebühr

Nur für Hündinnen werden bei der Prüfung € 40,00 eingehoben. Rüden, zahlen keine Nenngebühr
Zusammenkunft: Wird nach der Nennung fristgerecht dem Hundeführer bekanntgegeben
Weitere Infos: Nennung an den Prüfungsleiter

Zusammenkunft
Seewinkel / Burgenland
Weitere Infos:

Bei der ZEP erfolgt eine Nachbegutachtung des Hundes, die für die Zucht maßgeblich ist.

Folgende Voraussetzungen sind zum Antreten bei der ZEP erforderlich:
I.) Es dürfen keine Zuchtausschlussgründe gemäß Zuchtordnung ÖVfrV vorliegen
II.) Vereinsinterne Pfostenschau – mindestens “GUT“ in Form- und Haarwert
III.) Anlagenprüfung und Feld- und Wasserprüfung oder VGP, eine Prüfung muss beim OVfrV geführt worden sei
IV.) Jagdliche Eignung
V.) Hüfgelenkdyplasie (HD) A oder B und Osteochondrose (OD) frei gemäß Befunde Veterinärmedizinische Universität Wien

  • Ahnentafel und Heimtierausweis mit gültiger Tollwutimpfung
  • Schrotgewehr und genügend Patronen
  • Gültige Jagdkarte

 

Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Möchten Sie Cookies verwenden?

Ja Nein